Geburtshaus, Frauenarzt- und
Hebammenpraxis Bühlau

Geburtsstillstand

Der Geburtsstillstand zählt zu den häufigsten Komplikationen in der Geburtshilfe. Wir haben uns an diese Diagnose gewöhnt. Er ist jedoch das Paradebeispiel für  "hausgemachte" Komplikationen. 
Der Geburtsstillstand ist in vielen Fällen das Finale eines weit zurückreichenden Ereignisses.
Er kann zu jeder Zeit der Geburt eintreten:
- vor der Geburt  - als echte Übertragung,
- im Geburtsverlauf -  mit den uns bekannten Bildern,
- nach Geburt des Kindes -  als Retention der Plazenta.
Das geburtshilfliche Team steht oft vor einer scheinbar unlösbaren Aufgabe.

Anhand verschiedener  Thesen wollen wir in diesem Seminar dem Geburtsstillstand einige Geheimnisse entlocken und gemeinsam unsere Wahrnehmung darauf vertiefen.

Durch das Erkennen der Ursache und einen professioneller Umgang mit der Situation kann in vielen Fällen der Kaiserschnitt verhindert werden.

Ein ausführliches Skript zum Thema soll die Arbeit im Kreißsaal erleichtern.

 Dauer: ca. 6 Stunden

max. Teilnehmerzahl: 20

mitzubringen: Puppe und Becken, Matte, bequeme Übungshose